Multiplikator*innenprogramm

Beim Multiplikator*innenprogramm von STUBE-BW haben Studierende aus Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa die Chance, interessante und interaktive Methoden zu erlernen, um die Situation und das Leben in ihren Heimatländern in Schulen und bei anderen interessierten Organisationen zu vermitteln. Sie lernen globale Zusammenhänge zwischen dem Konsum in reichen Ländern und den Lebensbedingungen in vielen armen Ländern kennen und können so eine neue Perspektive aufbauen. Sie erhalten eine Ausbildung zu Referent*innen für Globales Lernen.  
Nach der Kurzausbildung in 3-4 Wochenendseminaren und nach einem praktischen Einsatz können sie selbstständig oder über das Programm „Bildung trifft Entwicklung“ als Referent*innen auftreten und erhalten dafür ein Honorar.

Informationsflyer zum Multiplikator*innenprogramm 2017/18

Für das Multiplikator*innenprogramm 2017/18 meldet Euch hier an.